Sie sind hier: Angebote / Senioren / Hausnotruf

Betreute Reise nach Kreta 15.10.-29.10.17

Top-Frühbucherpreis

Infos hier

Ihre Ansprechpartnerin

Anneliese Wolkenfeld

Telefon:
02671 / 91 41 134

E-Mail:
A.Wolkenfeld@ - kv-cochem-zell.drk.de

Hausnotruf

"bedeutet Sicherheit zu Hause!"

Zu Hause ist es immer noch am schönsten. Deshalb ziehen viele ältere Menschen und Pflegebedürftige vor, in den eigenen vier Wänden zu leben.

Aber was ist, wenn aus Pflegebedürftige plötzlich Hilfebedürftige werden?

Wenn ältere Menschen zu Hause einen Unfall oder Schwächeanfall erleiden?

Wir bieten Ihnen eine Lösung!

Foto: Mitarbeiter des Sozialdienstes hält die Hand einer Seniorin mit Notrufknopf am Handgelenk
Foto: A. Zelck / DRK

Die Vorteile des Systems sind:

  • Der Verbleib in der gewohnten Lebensumgebung wird so lange wie möglich erhalten.
  • Ängste vor dem Alleinesein werden genommen.
  • Sicherheit und Geborgenheit werden vermittelt.
  • Die Selbständigkeit bleibt bewahrt.
  • Pflegende Angehörige werden entlastet
  • Sicherheit zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Für diese Personengruppe ist der HausNotrufService besonders wichtig:

  • Allein lebende Menschen
  • Patienten jeder Altersguppe mit Risikokrankheiten
  • Menschen mit Behinderung
  • Angehörige, die sofort verständigt werden wollen

IHR SCHUTZENGEL BEI TAG UND NACHT

Der Hausnotruf-Sender ist so einfach zu bedienen, dass auch in kritischen Situationen nichts falsch gemacht werden kann. In einem Notfall drückt der Teilnehmer einen Sendeknopf, den er am Körper trägt. Sofort wird die Verbindung zur Haus-Notruf-Zentrale aufgebaut. Der Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes ist in der Lage, den Teilnehmer auch ohne Sprechverbindung zu identifizieren und die notwendige Hilfe einzuleiten. Er verständigt je nach Situation die Angehörigen, die Nachbarn oder den Rettungsdienst. Da die zuständige Rettungswache einen Schlüssel besitzt, sind diese in der Lage Tag und Nacht zu helfen.

Weitere Informationen

Informationen zum HausNotrufService mit denen Sie sich selbst einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit unseres HausNotrufService machen können.

Das Datenerfassungsblatt was sie hier herunter laden können benötigen wir, vor dem Anschlusstermin ausgefüllt zurück,wenn Sie den HausNotrufService nutzen möchten.

Etwas zu den Kosten die entstehen wenn Sie sich für den HausNotrufService entscheiden sollten:

einmalig 10,49 EUR Anschlussgebühr

(eine Kostenübernahme durch Pflegekasse ist hierbei möglich - sprechen Sie uns an)

plus 9,51 EUR Fahrtkostenpauschale

monatlich 18,36 EUR für das Basispaket
(nach §78 Abs1 SGB XI)

(eine Kostenübernahme durch Pflegekasse ist hierbei möglich - sprechen Sie uns an)

Zusätzlich bieten wir allen Teilnehmern für 16,64 EUR ein Servicepaket (Schlüsselverwaltung, Tagestaste, Mängelbeseitigung in 2 Werktagen usw.) an.

Das heißt 35,00 EUR für Ihren Schutzengel bei Tag und Nacht.
 

Außerden bitte Folgendes beachten:

  • Wir benötigen eine TAE-Telefonbuchse sowie eine 220 V Steckdose in unmittelnaher Nähe des Telefons.

  • Die im Datenblatt angegebnen Bezugsperson sollte im gleichen Ort leben und über einen Haustürschlüssel verfügen.

  • Sollten Sie das Servicepaket wählen, wird ein Haustürschlüssel für die zuständige Rettungswache benötigt.

Wir möchten Ihnen jederzeit schnelle Hilfe rund um die Uhr gewährleisten. Mit uns können Sie bzw. Ihre Angehörigen mit Sicherheit zu Hause leben.