Sie sind hier: Aktuelles » 

++ Aktuell - Top-Frühbucherpreis - Aktuell ++

Betreute Reise nach Kroatien vom 29.09. - 13.10.2019

Infos hier

DRK-Kreisversammlung bestätigt Dr. Klaus-Peter Balthasar als Präsident.

Eine neue Satzung wurde einstimmig beschlossen.

Bild zeigt das neu gewählte Präsidium

Cochem, den 20. Oktober 2017

Über 60 Delegierte kamen in die Aula der BBS in Cochem zur Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes im Kreisverband Cochem-Zell zusammen und rückten aktuelle Rotkreuz-Themen, allen voran das Engagement der Ehrenamtlichen in den Mittelpunkt. Die Delegierten entschieden auch positiv über die neue Kreisverbandssatzung. Bei den erforderlichen Neuwahlen des Präsidiums, bei denen Dr. Klaus-Peter Balthasar erneut für weitere fünf Jahre als Präsident bestätigt wurde, wurden satzungsgemäß durchgeführt. Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die Tätigkeitsberichte der letzten fünf Jahre.

Zunächst zog Dr. Balthasar eine positive Bilanz der vergangenen Jahre. Das Rote Kreuz sieht er gut aufgestellt, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. „Wir haben mehrfach gezeigt, wie leistungsfähig wir sind und das die Menschen sich auf ihr Rotes Kreuz verlassen können“. Dennoch mahnte er an, den Demografischer Wandel als Herausforderung für das Rote Kreuz nicht zu vergessen. „Ebenso wird in den Nächsten Jahren in dem Mittelpunkt rücken die langfristige Integration der Flüchtlinge in Deutschland. Sie wird über Jahre hinweg andauern, doch gemeinsam können wir viel dazu beitragen – unter anderem, indem wir die Menschen, die hier Schutz suchen, aktiv in unserem Verband einbeziehen“, so Balthasar weiter.

Sein Dank galt allen Mitgliedern, Förderern und Spendern, allen ehern- und hauptamtlichen hoch motivierten Mitarbeitern und nicht zu letzt den Partnern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die dem Roten Kreuz ihr Vertrauen geschenkt haben.

Der DRK-Kreisgeschäftsführer Rainer Brauburger blickte auf die Entwicklungen der letzten fünf Jahre zurück und nannte einige Höhepunkte in seinem Leistungsbericht. Dieser Bericht zeigt auf, mit welch großen Engagement an der Verwirklichung der Rotkreuzidee im Kreisverband Cochem-Zell gearbeitet wird. Die fast 600 Ehrenamtlichen in Kreisverband haben durchschnittlich jedes Jahr ca. 65.000 Stunden ehrenamtliche geleistet. Hierfür gehört ihnen großer Respekt.

„Genauso haben wir viele Jubiläen gefeiert und viele Meilensteine gesetzt: Denken wir zurück an die Feierlichkeiten zu „150 Jahre DRK“, „50 Jahre Jugendrotkreuz“ oder „30 Jahre HausNotruf und 25 Jahre MenüService“, so Brauburger weiter. Auch nicht vergessen sollte man die in 2015 stattgefundene Revision der Erste Hilfe. Alles in allem - fünf erfolgreiche Jahre für das Rote Kreuz Cochem-Zell.

Die turnusmäßigen Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse:

Gewählt bzw. wiedergewählt wurden:

Präsident:                Dr. Klaus-Peter Balthasar,

Vizepräsident:         Helmut Brück

Schatzmeister:        RA Marco Steuer

Justitiar:                  RA Volker Linden
Kreisverbandsarzt: Dr. med. Wolf Winter

Als Beisitzer für das Präsidium wurden gewählt:

Sebastian Hartmann, Jutta Michels, Kathrin Hammes, Hermann-Hendrik Krämer, Alfons Nachtsheim und Fabian Lotz.

Komplettiert wird das Präsidium durch die sog. Geborenen Mitglieder, welche in Ihren Gemeinschaften durch die Aktiven der Bereitschaften, der Wasserwacht und des Jugendrotkreuz gewählten wurden.

23. Oktober 2017 15:49 Uhr. Alter: 1 Jahre