Sie sind hier: Aktuelles » 

Weihnachten auf den Teller

4. Nov. bis zum 31. Dez. weihnachtlichen Genuss von unserem MenüService

 

 

DRK Cochem-Zell begrüßt den 300. HausNotruf Teilnehmer

Letzte Woche begrüßte Anneliese Wolkenfeld, Beauftragte für den Hausnotruf des DRK Kreisverbandes Cochem-Zell, Ida Müller aus Bad Bertrich als 300. Teilnehmerin. Zu diesem kleinen Jubiläum überreichte sie als Überraschung einen Blumenstrauß und einen Gutschein für ein Wochen-Wohlfühlpaket des DRK MenüServices.

300 HNR Teilnehmer

Bild zeigt Frau Ida Müller (re) und Anneliese Wolkenfeld

Cochem, 03. September 2012

Letzte Woche begrüßte Anneliese Wolkenfeld, Beauftragte für den Hausnotruf des DRK Kreisverbandes Cochem-Zell, Ida Müller aus Bad Bertrich als 300. Teilnehmerin. Zu diesem kleinen Jubiläum überreichte sie als Überraschung einen Blumenstrauß und einen Gutschein für ein Wochen-Wohlfühlpaket des DRK MenüServices.

Für die angeschlossenen Teilnehmer bedeutet das Hausnotrufgerät eine besondere Absicherung für ihren Alltag. „Ich habe vor allem große Angst davor, zu fallen und im schlimmsten Fall für eine längere Zeit allein in der Wohnung zu liegen“, berichtet Frau Müller der Hausnotrufbeauftragten. „Mein Mann, kann natürlich nicht den ganzen Tag an meiner Seite verbringen. Da ist es beruhigend, sich in jeder Situation sicher und geborgen fühlen zu können - und das 24 Stunden am Tag.“ Dank des sehr einfach zu bedienden Geräts kann Frau Müller weiterhin ein Stück Unabhängigkeit genießen.

Mit dem HausNotruf System des DRK ist im Notfall schnellstens Unterstützung und Hilfe zur Stelle. Egal, wo man sich in der Wohnung befindet: Ein einfacher Knopfdruck genügt und die Mitarbeiter leiten sofort gezielte Hilfe ein.

Die DRK Hausnotrufzentrale erkennt automatisch den Absender des Notrufes. Gleichzeitig werden lebenswichtige Informationen des Patienten abgerufen – wie medizinische Daten, erforderliche Medikamente, der Name des Hausarztes und von Kontaktpersonen. Auf Wunsch kann ein Ersatzwohnungsschlüssel in der zuständigen Rettungswache deponiert werden. Die Aufbewahrung erfolgt nach hohen Sicherheitsstandards und strengen Ausgabevorschriften. Alles was man für diesen Service braucht, ist en Telefonanschluss für das Teilnehmergerät. Die Installation übernimmt das DRK-Service Team.

Noch Fragen? Informationen zum HausNotrufService des Roten Kreuzes erhalten sie von Frau Wolkenfeld unter der Telefonnummer 02671 / 9 14 11 34.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

150.000 Kunden in Deutschland wissen es schon:

Der DRK-HausNotruf ist einfach gut.

Und jetzt ist es amtlich: Beim aktuellen Test der Stiftung Warentest schnitt der DRK-HausNotruf unter zwölf Anbietern als Testsieger ab.

3. September 2012 10:59 Uhr. Alter: 7 Jahre